Schnittmuster und Textilien für den Weltraum

Standard

Schnittmuster und Textilien für den Weltraum
17-05-2016 11:33 AM CEST

ESMOD_Berlin_interior_small.jpg

Die ESMOD Berlin International University of Art for Fashion ist eine der fünf europäischen Designschulen, die am Projekt „Couture in Orbit“ teilnehmen. Die Studenten der Hochschule haben das Motto „Erdbeobachtung und Klimawandel“ bearbeitet. Philippe Ara, Designlehrer für Entwurfs- und Kollektionsentwicklung, und Stephanie Biedermann, Dozentin für das Erstellen und Umsetzen von Schnittmustern, geben einen Überblick über das Projekt und die Rolle ihrer Hochschule.

You are subscribed to Germany (DE) for European Space Agency.

Having trouble viewing this email? View it as a Web page.

WHADDAYA THINK !!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s